Aktuelle Information zum Sport- und Spielbetrieb in der Coronazeit

Stand: 05.12.2021

Auf Grundlage der allgemeinen Corona-Schutzmaßnahmen des Landkreises Lüneburg vom 30.11.2021 gelten folgende Regelungen für den Sport- und Spielbetrieb für den TSV Gellersen:

In geschlossenen Räumen ist die 2Gplus-Regel anzuwenden. D.h.: An Sportangeboten in den Sporthallen und im FitnessPlus Studio darf nur teilnehmen, wer geimpft oder genesen UND getestet ist. Auch geimpfte und genesene Teilnehmer müssen einen aktuellen (nicht älter als 24h) negativen Schnelltest von einer anerkannten Teststelle oder vom Arbeitgeber nachweisen. Darüber hinaus ist das Tragen einer FFP2 Maske (außer beim Sporttreiben und Sitzen) Pflicht. Eine medizinische Maske ist nicht mehr ausreichend. Soweit möglich, sollte zudem ausreichend Abstand (mindestens 1,5 Meter) eingehalten werden.

Bei der Nutzung von Sportanlagen unter freiem Himmel gelten die 2G-Regeln. In Umkleidekabinen und Duschen gilt 2Gplus. Der 2Gplus bzw. 2 G-Status wird von den Trainern/Übungsleitern kontrolliert und dokumentiert.

Auf Sportveranstaltungen gilt folgendes:

Bei Veranstaltungen mit mehr als 15 Teilnehmenden gilt die 2Gplus-Regelung. Generell muss bis zum Erreichen des Sitzplatzes eine FFP2-Maske getragen werden. Es muss eine möglichst digitale Datenerhebung erfolgen.

Teilnehmer mit einer sogenannten „Boosterimpfung“ sind von der Testpflicht befreit. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre sind nicht von dieser Regelung betroffen.

Diese Regelungen gelten für alle Sportanlagen des TSV Gellersen und alle Sportanlagen, in denen der TSV Gellersen Sportangebote betreibt.

TSV Gellersen von 1912 e.V.

Der Geschäftsführende Vorstand