Start

Am 1.Oktober haben wir nach zwei Jahren Corona-Pause endlich wieder einen Turn- und Bewegungsparcours in der Sporthalle Kirchgellersen aufgebaut! Viele Familien kamen in die “Welt der Tiere” und haben sich beim Klettern, Hüpfen und Springen, beim Balancieren, Schaukeln und Rollen prima ausgetobt! Unsere Ropeskipper und die Tanzkinder haben uns zwischendurch ihr Können gezeigt und jeder der wollte durfte im Anschluss an die Vorführung mittanzen oder sich ein Seil schnappen und das Springen selbst einmal ausprobieren.
Alle zusammen hatten wir mächtig viel Spaß!

Am 12.07. kehrten unsere Mädels zum Vorbereitungsstart auf den Platz zurück. Mit drei bis vier Einheiten pro Woche und einigen Teambuilding-Events (schwimmen, Frauen WM gucken, Essen gehen etc.) befinden wir uns nun in der 4. Woche der Vorbereitung. Zuletzt gab es einen Trainingstag mit viel Theorie sowie einigen Zirkeleinheiten auf dem Platz.
Das 1. Testspiel gegen den Bezirksligisten Bevensen lief eher lehrreich. Beim 1:12 konnten allerdings viele gute Impulse gesetzt und einiges gelernt werden. Gegen Heidetal sah es letzten Montag schon anders aus. Mit einem breiten Kader von 18 Spielerinnen konnten einige Positionen ausprobiert und viele Spielzüge einstudiert werden. Unser Neuzugang Janina konnte kurz vor Schluss zum verdienten Siegtreffer einschieben – Endstand 1:0.
Am Samstag, 19.08. geht der Ligastart in Thomasburg los.

FitnessPlus Image 1

FITNESSPLUS

Einfach und natürlich Fit,  mit  unserem Chipkarten unterstützen Geräte–Zirkel.Trainieren Sie bequem, effektiv und gesundheitsorientiert zentral in Gellersen.
Das benutzerfreundliche Chipkartensystem erleichtert Ihnen den Einstieg in ihr Training. Vereinbaren Sie einen Termin mit uns und wir besprechen gemeinsam Ihre Trainingsziele, um Ihnen dann einen individuellen Trainingsplan zu erstellen, sodass Sie sofort mit Ihrer persönlichen Chipkarte trainieren können. Unsere Trainer stehen Ihnen dabei während der Öffnungszeiten für Fragen zur Verfügung. Informieren Sie sich und lernen unser Team kennen.Für die Nutzung des Gerätezirkels zahlen zzgl. Vereinsbeitrages

  • Erwachsene 15 Euro und
  • Jugendliche ab 16 Jahren 10 Euro .

Zusätzlich wird für Trainingsplanerstellung und Chipkarte eine einmalige Gebühr von 20 Euro erhoben.
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder telefonisch unter 04135 / 7785 oder kommen Sie während der Öffnungszeiten vorbei und vereinbaren einen Termin.

Wir freuen uns auf Sie

Öffnungszeiten:

Wir haben es geschafft!!! Image 1

Aufstieg in die Bezirksklasse

Auszeichnung mit dem DFB-Ehrenamtspreis Image 1

Jan Thielert wurde am 30.11.2022 vom NFV Heide-Wendland mit dem DFB-Ehrenamtspreis ausgezeichnet.

Herzlichen Glückwunsch lieber Jan

 

Zum Abschluss der Sommerferien oder auch zum Saisonauftakt, ganz wie man es sehen möchte, nahm die weibliche B-Jugend der JMSG Gellersen / Lüneburg, wie auch schon im vergangenen Jahr, zusammen mit der neu gegründeten Spielgemeinschaft der männlichen B-Jugend JMSG Gellersen / Lüneburg am Beachhandballturnier in Cuxhaven teil. Vom 11.08. bis 13.08.23 hatten sie eine tolle Zeit zusammen, in der, neben dem Handball, auch die Teamgemeinschaft im Vordergrund stand. Ebenso wurde dort elementares Wissen, wie zum Beispiel, dass ein wasserfester Edding tatsächlich auch wasserfest ist, in Cuxhaven vermittelt😉. Es war für alle ein tolles Erlebnis und die Mädels, Jungs und auch die Trainer sind sich einig, das machen wir nächstes Jahr wieder!

Am 30.09.23 um 16:15 Uhr ging es dann auch für uns endlich los: Anpfiff für das 1. Spiel der Saison gegen den TV Uelzen. In der Vorrunde fehlt den Mädchen leider eine wichtige Spielerin Emilia, dafür bekommen sie aber tolle Unterstützung aus der weiblichen C-Jugend. Trotz Heimspielvorteils und ganz wunderbaren, neuen, pinken Trikots, gesponsert von JUNKER ELETKROTECHNIK aus Reppenstedt (DANKESCHÖN dafür) haben sie das Spiel leider verloren.

Umso motivierter geht die Mannschaft nun in ihr nächsten Spiel am 12.10.23 um 17:30 Uhr gegen die Sportfreundinnen aus Adendorf / Scharnebeck. Sie wissen, woran sie zu arbeiten haben und trainieren hart daran!

Solltest Du Lust und Zeit haben, (Training in Kirchgellersen, Schulturnhalle ist freitags von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr und momentan auch noch mittwochs von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr) die Mannschaft zu unterstützen, mit Erfahrung oder auch ohne, dann melde Dich gerne. Es werden immer Spielerinnen gesucht, die, wie auch unsere Mädchen, Spaß am Handball und an der Gemeinschaft im Team haben.

Fanshop TSV Gellersen

Jetzt kann bestellt werden.

Registriert euch im Shop.

Um auch in Zukunft mit Marketingmaterialien für Aktionen oder neue Produkte versorgt zu werden, registriert euch einfach mit eurer E-Mailadresse im Shop. Diese findet ihr im "Mein Verein-Bereich", für den ihr zeitnah nach Registrierung freigeschaltet werdet.

Neuer Ort und neue Zeit für Energy Dance Image 1

Die Energy Dance-Gruppe im TSV Gellersen verlegt die Stunden von Kirchgellersen nach Reppenstedt. Das Training mit Alexander Huber findet zukünftig dienstags von 19:00 bis 20:30 Uhr im Sportkindergarten Reppenstedt (Am Sportpark) statt.

Dir liegt Rhythmus, Bewegung? Dann komm doch einmal zum Schnuppern vorbei. Beim Energy Dance folgst du mühelos den Bewegungen des Trainers, ohne Schrittfolgen zu lernen oder Takte zählen zu müssen. Nach dem Motto „Raus aus dem Kopf – rein in den Körper!“ bewegen wir uns zur Musik. Neben einem intensiven Flow-Erlebnis in der Stunde leistest du auch einen Beitrag zu deiner Gesundheit: Herz-Kreislauf-System, Kraft, Beweglichkeit, Koordination, Bewegungsfluss, Balance, Ausdauer und Körperwahrnehmung werden trainiert.

Bitte für die Bodenarbeit und Gymnastik am Ende der Stunde eine Matte mitbringen.

Hier ein professionelles Video zum Energy Dance Konzept: https://www.youtube.com/watch?v=tdeKZOBC7Js

Lasst euch von den perfekten Bewegungen im Video nicht abschrecken. Bei uns tanzt jeder für sich, ganz ohne Gruppenzwang und wir müssen auch nicht (vor der Kamera) auftreten.

Jonglieren lernen mit Max Image 1

Ab 8 Jahre
immer freitags von 16 - 17 Uhr in der Sport- u. Begegnungsstätte Kirchgellersen 

Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen!

Ein Turnier mit vielen Siegerinnen Image 1

Die Fußballerinnen des TSV Gellersen feiern die 2. Auflage ihres Hallencups.
Im Finale gelingt eine Revanche

Von Kathrin Bensemann
Reppenstedt.

Eigentlich gab es drei Siegerteams am Sonntag in der Sporthalle Reppenstedt: Die SG Elbmarsch/Winsen II gewann das Frauenfußballturnier, das Team des TSV Gellersen war ein erstklassiger Ausrichter – dazu wurde die frisch gegründete Ü40-Mannschaft des VfL Lüneburg besonders bejubelt. Die „Absoluten Beginnerinnen“ traten erstmals überhaupt bei einem Wettbewerb an und scheuten dabei den Vergleich mit der deutlich jüngeren Konkurrenz nicht. Das kam an: „Wir haben die total abgefeiert, das war auf jeden Fall das Team der Herzen“, versicherte Winsens Spielerin Sabrina Stockhusen.
Boom auf dem Heidberg hält weiter an
Es war bereits die zweite Auflage des Damen-Hallencups, obwohl das Frauenteam des TSV Gellersen erst seit zwei Jahren besteht. Der Boom auf dem Heidberg hält an: „Mit acht Mädels ging‘s los, jetzt sind wir 30“, freut sich Gründerin Jannika Meyer. Die Mannschaft spielt in der Kreisliga, zur Rückrunde ist aber ein weiteres Team außer Wertung für die 7er/9er-Kreisklasse gemeldet. Dafür vergrößert sich auch das Trainerteam: Ole Johst sowie Jannikas Brüder Mirko und Robin Meyer aus der 1. Herren werden in Zukunft von ihrem CoTrainer Andreas Vogel unterstützt. Zwei der insgesamt zwölf Mannschaften aus Kreisklasse und Kreisliga stellten die Gellerser Fußballerinnen am Sonntag selbst – mit durchwachsenem Erfolg.„Leider haben wir es nicht ins Halbfinale geschafft, am Ende wurden es die Plätze fünf und zwölf“, meinte Jannika Meyer, kündigte aber eine Revanche für 2025 an. Sie freute sich, dass wieder viele Zuschauerinnen und Zuschauer nach Reppenstedt gekommen waren und für Stimmung sorgten. Drei Lüneburger Mannschaften schafften den Sprung ins Halbfinale – in einem kam es zum spannenden Derby: Die SG Thomasburger SV/Barskamp setzte sich mit 2:1 gegen den SV Karze durch. Im zweiten Halbfinale musste sich VfL Lüneburg II gegen die SG Elbmarsch/Winsen II geschlagen geben. Die Lüneburgerinnen wurden am Ende Dritte.Die Winsenerinnen warteten aufgeregt auf den Anpfiff zum Finale, waren heiß auf die Wiedergutmachung gegen Thomasburg: „In der Vorrunde haben wir 0:2 verloren, jetzt wollen wir gewinnen“, gab Sabrina Stockhusen das Ziel vor. Das klappte: Mit 2:1 schossen sich die Gäste aus dem Nachbarkreis zum Turniersieg. Ihre Spielerin Jana Grizmann war mit zwölf Buden zudem erfolgreichste Torschützin und sorgte auf dem Feld für einige technische Hingucker. Richtig aufgeregt vor ihrer großen Premiere waren auch die „Absoluten Beginnerinnen“ des VfL Lüneburg, die in den Spielpausen durchs Anfeuern warm blieben: „Unsere Töchter spielen in der Mannschaft von VfL II, morgen sind wir auf jeden Fall heiser“,versicherte Ü40-Spielerin Ute Kiepke.
Ü40-Team feiert Sieg über Heidetal
Als „Oldies“ des Turniers hatten die Frauen mit dem Schlimmsten gerechnet, sorgten aber für eine Überraschung. „Das erste Spiel gegen Gellersen ging mit 0:5 noch in die Hose, aber dann haben wir gegen Heidetal gewonnen und gegen Celle zumindest noch ein Tor gemacht“, konnte es Torhüterin Dani Dyrmose gar nicht fassen. Drei Punkte - damit bescherten sie sich Platz zehn des Turniers und schoben sich noch vor die Spielerinnen des FC Heidetal, die die Niederlage mit Fassung trugen: „Die Ü40-Frauen haben sich so doll gefreut, da mussten wir einfach mitjubeln“, meinte Franziska Röhrs schmunzelnd. Es geht eben nicht immer nur um Sieg und Niederlage.
▶ Ein Video vom Turnier und viele weitere Fotos aus Reppenstedt
sehen Sie auf www.landeszeitung.de/sport